Turnier in Weinböhla

Nach nur zwei wirklich ballorientierten Trainingseinheiten stellte sich am Wochenende unser Team dem sehr gut besetzten Turnier in Weinböhla. In drei Partien über jeweils 2x20 min hieß es für unsere Jungs Altbewährtes wieder zu installieren, bestimmte Konstellationen zu probieren und vor allem auch die neuen Spieler zu integrieren. Schlussendlich kann man resümieren, dass es viele richtig gute Ansätze und Spielphasen gab. Natürlich auch Abläufe, die noch nicht wieder sattelfest sind und auch Dinge, an denen in den nächsten Wochen noch intensiv gefeilt werden muss.

Unser Team zeigte gegen den etablierten Sachsenligisten HVO Cunewalde im ersten Spiel eine sehr ansprechende und couragierte Leistung, gepaart mit sehenswerten spielerischen Akzenten.

Im zweiten Spiel gegen die Ligakonkurrenten der HSG Freiberg II kam man eher schläfrig in die Partie. Dann dominierte man aber lange Zeit das Spiel mit bis zu fünf Toren plus, musste aber, bedingt durch einige Unzulänglichkeiten, in der letzten Sekunde noch den unglücklichen Treffer zur knappen Niederlage hinnehmen.

Im letzten Spiel, das nach nur wenigen Minuten Pause gleich anschloss, konnte man zumindest eine Halbzeit lang richtig gut mitspielen und führte zur Pause. Dann wechselte der HSV Weinböhla, die Spieler technisch mit nahezu zwei kompletten Teams angetreten waren, ihren Kader nochmal auf ihre stärkste Formation. Gegen diesen extrem druckvollen Handball verließen unseren Jungs dann verständlicherweise nach und nach die Kräfte und man verlor diese Partie dann noch relativ deutlich.

Schlussendlich müssen sich unsere Männer mit der gezeigten Leistung am Wochenende nicht verstecken, es war eine erste Standortbestimmung, auf die sich aufbauen lässt. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Danke, Jung´s!

 

Turnierteilnahme

Zur Einstimmung auf die neue Saison gehören auch Vorbereitungsspiele/-turniere. So auch für unsere Mannschaft, die ja momentan am Schliff für die nächste Spielzeit arbeitet.

Deshalb nimmt unser Team um Trainer Niels Blume am Samstag an einem Vorbereitungsturnier des HSV Weinböhla teil. Gegner werden die Sachsenligamannschaften des Veranstalters und des HVO Cunewalde, sowie die Verbandsligamannschaft der HSG Freiberg II sein. Damit warten starke Gegner auf die SG CHC und eine Standortbestimmung der besten Art erfolgt. Wo steht man, woran muss noch bis zum Saisonstart gearbeitet werden, was klappt schon ganz gut? Auf diese Fragen wird es Antworten geben, wenn um 13.00 Uhr der Startschuss für das Turnier in der Nassausporthalle Weinböhla, Meißner Str. 1, 01689 Weinböhla fällt.

Also, auf geht´s, SG CHC!

 
Spielerportrait
aktuelle Links:
Banner
Nächstes Spiel
Die aktuelle Saison wurde beendet!